Rauris.net
uebergang
Skip Navigation Links.





Sonnblickrennen








FOTOGALERIE Gipfel

FOTOGALERIE Tal


Video

19. März 2016

Das Sonnblickrennen 2016 ist entschieden!

Mit Hilfe einiger ambitionierter Freunde des Skirennsportes (Hauptinitiator Wolfgang Waraschitz) sowie Förderer (Alpenverein Rauris) wurde diese Tradition am 19. März 2016 wieder ins Leben gerufen. Mit dem einzigen Unterschied, dass das Rennen am Samstag bereits mit einem Aufstieg der Skitourenläufer auf den Gipfel startet. Die Abfahrt vom Hohen Sonnblick wurde im zweiten Teil des Rennens bestritten. Es gab reine Aufstiegsklasse sowie eine kombinierte Aufstiegs- und Abfahrtsklasse. Insgesamt hatten sich 117 Athleten für das Rennen angemeldet, das bei traumhaften Wetterbedingungen durchgeführt wurde.

Der Start befand sich beim Naturfreundehaus Kolm Saigurn (1.598m). Die Strecke führt vorbei am Barbara Wasserfall hinauf zum Naturfreundehaus Neubau (2.175m). Von dort ging es weiter über das Alte Radhaus aus dem Goldbergbau (2.161m) bis auf die Rojacherhütte (2.718m). Der letzte Part des Aufstiegs verlief über die „Rojacherquerung“. Bei diesem Aufstieg über die „Rojacherquerung“ (Tragepassage mit Steigeisen) wurde eine Seilversicherung vorbereitet. Ziel (und somit offizielles Rennende für die Aufstiegsklasse) war das Zittelhaus am Gipfel des Hohen Sonnblicks (3.106m). Hier befand sich ebenfalls die Wechselzone für die Abfahrtsklasse.

Die Auf- und Abstiegsklasse gewann Stefan Knopf vor Hans Wieland und Tom Wallner. Die Aufstiegsklasse dominierte Hans Lainer vor Tobias Wagenhofer und Hans Leitner. Bei den Damen startete in der Rennklasse nur Evelyne Lachner, die somit gewann.

Besonderer Dank gilt allen freiwilligen Helfern und Helferinnen, die das Rennen zum Erfolg werden ließen. D A N K E !!!!!!!!!!

 

Alle Ergebnisse in der Ergebnisliste.

 

weitere Infos: www.sonnblickrennen.at

zurück